Der Rosenmontagsumzug, auch "Lindwurm" genannt


Seit 1981 hat die KGH ihren "Lindwurm", den Rosenmontagsumzug, in Holzhausen, welcher sich wahrlich nicht hinter denen der größeren Städte verstecken muss!

Auch in diesem Jahr, zum 32. Mal, ist er eine der wichtigsten KGH- Veranstaltungen, die viele Narren und Zuschauer aus nah und fern zu 
Tausenden anzieht.

Zunächst hatte der "Lindwurm" mehr Teilnehmer als Zuschauer; doch dieses hat sich sehr schnell geändert. - Heute zählen wir ca. 820 Zugteilnehmer aus ca. 50 verschiedenen Vereinen, die aus allen Richtungen Nordhessens anreisen.
Durchschnittlich etwa 6000 Zuschauer säumen inzwischen die Straßen des Dörfchens am Hahn, um unseren "Lindwurm" zu bestaunen und unseren Schlachtruf „Gickelhahn Helau“ zu rufen. Kiloweise werden Kamelle geworfen, die von den kleinen sowie großen Besuchern mit Begeisterung aufgesammelt werden!

An den Knotenpunkten (Kreuzungen) schwingen die Tänzer/innen ihre Beine und werden mit tosendem Beifall belohnt.

Seit einigen Jahren ist  die Vorstellung der Gruppen (und deren Trainer) an der Kreuzung zur Hahnsiedlung per Mikrofon zu einem festen Bestandteil des Zuges geworden. - Diese Präsentation erfolgt derzeit durch Horst Hübler (KGH) und Tobias Hagen (hr4).

Viele  Motivwagen der KGH wurden nach einer Idee von unserem Gründungsmitglied „Henner“ Schwedes gebaut (u.a. Spinnrad, Sportplatzneubau ("und wenn die Grifter noch so brausen, das Stadion kommt nach Holzhausen!"), Brückenhausen, Rathaus-Neubau, Prinzenwagen der "Ehemaligen", Politiker-Wagen, Raketenwagen).

Der "Holzhäuser Lindwurm" trozte bisher jedem Wetter - ob Regen, Hagel oder Eisregen, „er“ drehte seine Runden! Nur im Jahr 1990 musste die Veranstaltung bei orkanartigem Wind abgebrochen werden, um die Zuschauer und Teilnehmer nicht zu gefährden.

Einzigartig und sehr beliebt sind auch die Versorgungsstände an verschiedenen Stellen unseres Dorfes: Da werden schon vor dem ersten Hahnenschrei ca. 1700 Krebbeln gebacken, mehrere Hundert Pfund Brot mit Fett, Käse, „ahler Worscht“, Gehacktem und vielem mehr geschmiert. Fleißig wird Kuchen gebacken und verteilt, heiße und kalte Getränke werden ausgeschenkt (von O-Saft, Kaffee und Glühwein bis hin zu Hochprozentigem). An dieser Stelle geht ein dickes "Dankeschön" an die Dorfbevölkerung und die vielen Helfer!!!

Der "Lindwurm" stellt sich um 14.30 Uhr am Schwimmbad auf und bewegt sich um 15.11 Uhr in Richtung Hahnsiedlung und alte Siedlung über die Dorflinde zum DGH, wo dann (natürlich bei freiem Eintritt!) noch bis zum frühen Morgen gefeiert, getanzt und geschunkelt wird - ganz nach dem Motto: Keiner Geht Heim...

In der Session 2016/17 ist Rosenmontag am 27.02.17!

Der RoMo 2013/2014 bei hr4

AKTUELLES

03. - 05.11.17

Trainingslager der Tanzsport-Abteilung + Klausurtagung des Vorstands
Burg "Sensenstein"

11.11.17

St. Martins-Andacht mit anschl. Laternenumzug
17.11 Uhr - Dorfkirche

Sessionseröffnung
19.11 Uhr - DGH

Tablet / Smartphone Update

Aufgrund der aktuellen und fortbestehenden Trends der Tabletnutzung und Verwendung neuer Smartphones mit großen Touch-Displays, haben wir uns um bestmöglichen Komfort in der Nutzung bemüht.

Wir haben die Schriftgrößen angepasst, Kontraste erhöht sowie Navigation und Bildergalerien Touchscreen tauglich überarbeitet. Dies sorgt sowohl daheim am PC als auch unterwegs für besseren Bedien- und Lesekomfort.