Prinzenstraßen-Einweihung am 16.11.19

(von links: "Zerri" Reinhard Köhler, die neuen KGH-Prinzenpaare, Präsident Rainer Kilian)


Am Samstag, den 16.11.19,
trafen sich die ergebenen Untertanen der neuen KGH-Herrscherpaare an der Fundushalle, von wo aus es geschlossen losging, um die neue 'Prinzenstraße' in einem feierlichen Akt einzuweihen und dieses Ereignis dann im Anschluss noch lange gebührend zu feiern – auch hier hieß es wieder "Keiner Geht Heim"...

 

Die Fotos zur Prinzenstraßen-Einweihung

 
 
KGH-Spacer

Manchmal werden Träume wahr...


Pünktlich am 11.11.19
war es endlich wieder soweit: Die fünfte Jahreszeit wurde feierlich eröffnet! - Nach der St. Martins-Andacht wurden während des anschließenden Laternenumzugs die neuen KGH-Herrscherpaare „im Dorf abgeholt: Zunächst wurde das Kinderprinzenpaar, welches sich in “Hektor“, dem fahrenden Hahn, versteckt hielt, jubelnd begrüßt, bevor dann der Jubel keine Grenzen kannte, als das „richtige“ Prinzenpaar aus dem „falschen“ Haus trat...
Die Narren vom Hahn werden unter dem Motto „Schon 55 Jahre lang geht unser Gickelhahn voran“ durch die Jubiläums-Session geführt von dem 50. KGH-Prinzenpaar - Seiner Herrlichkeit Prinz Michael IV., Chef der KGH-Finanzen, Speckknödelwappler un Elferrat us Körle un Bornrain, und Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Stefanie I., CSI-Girl un KGH-Akive, Power- un Spaßfrau us Körle un Pawliks – sowie dem 48. Kinderprinzenpaar – Seiner Trolligkeit Prinz Fabian I. aus dem Hause Freudenstein und Ihrer Niedlichkeit Prinzessin Hannah II. aus dem Hause Neumann.

 


Im DGH angekommen konnte sich erst einmal mit heißen Würstchen und Kartoffelsalat sowie Käsebrötchen und verschiedenen Kaltgetränken gestärkt werden, bevor im offiziellen Teil des Abends die Session 2019/2020 mit einem kleinen karnevalistischen Programm eröffnet wurde. Die neuen Prinzenpaare hielten ihre Antrittsreden „als ob sie noch nie etwas anderes gemacht hätten“ und zugleich wurde klar, dass „Lillyfee I.“ den bisherigen Rekord im „Prinzessinen-Taschentuch-Verbrauch“ ganz locker knacken wird - PS: Aus genau diesem Grund hat der 'Pottkieker' derzeit immer eine zusätzliche Packung Taschentücher an Bord...

Im Laufe des Abends wurde den anwesenden Aktiven der Sessionsorden verliehen und das 'Prinzenpaar-Schild' in der „Ahnen-Galerie“ montiert, bevor es dann nahtlos zum gemütlichen Teil des Abends überging - ganz gemäß dem Vereinsmotto "Keiner Geht Heim"...

 

 
 
KGH-Spacer

KVK-Ordensfest am 10.11.19 in Petersberg

(v.l. Norbert Stein, Horst Hübler, krankheitsbedingt fehlten Julia Nitzbon und Bastian Ranft)

 

Am Sonntag „vor dem 11.11.“ fand in Petersberg (bei Fulda) das diesjährige KVK-Ordensfest statt; von der KGH wurden dort für ihre Verdienste um den Nordhessischen Karneval Horst Hübler, Julia Nitzbon, Bastian Ranft und Norbert Stein geehrt. Die Vorstände und Aktiven der KGH gratulieren den neuen Ordensträgern herzlich!

KGH-Spacer
KGH-Spacer
KGH-Spacer

Jahreshauptversammlungen von KGH und KGH-Förderkreis am 30.04.19


Traditionell fanden die Jahreshauptversammlungen der KGH und des KGH-Förderkreises am letzten Tag im April in der (in diesem Jahr auf gefühlt tropische Temperaturen eingeheizten) Fundushalle statt und wurden wieder sehr gut besucht. Dabei gab es direkt vor Beginn der Veranstaltung ein ausgiebiges „Reste-Essen mit Imbiss vom Grill“ zur Stärkung, so dass die Tagesordnung flott abgearbeitet werden konnte.

Nach einem Rückblick auf die Session 2018/2019 folgten die Berichte aus den meisten Abteilungen, die Kassenberichte sowie die Entlastung der Vorstände. Bevor es für die bis dahin noch amtierenden Prinzenpaare 'ernst wurde', stand noch die offizielle Verabschiedung vom ehemaligen KiJuKa-Zeremonienmeister Niklas Diehl sowie die Einführung von Emil Pawlik in dieses Amt auf dem Programm. Emil hat seine Feuertaufe (nach anfänglichem Lampenfieber) bereits bestens absolviert, cool und lässig, wie man ihn eben kennt...

Noch einmal durften Seine Herrlichkeit Prinz Marc I., „Fliegender Marc bei den Speckknödelwapplern, Controller un Politiker vom Triesch un Niedenknipp“, und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Julia I., „Marketing- un Facebook-Chefin, KGH-Allrounderin für Tanzen un Klamauk us Holzhausen un Nitzbons“ und Seine Trolligkeit Prinz Yanic III. aus dem Hause Nolte/Rupp und Ihre Niedlichkeit Prinzessin Melina-Felice I. aus dem Hause Hertner ihren Untertanen mit launigen Reden erfreuen, bevor sie feierlich verabschiedet wurden.

Nach einem Ausblick auf kommende Vorhaben und die anstehende nächste Jubiläums-Session ging es zum gemütlichen Teil des Abends über, wo noch so manches Thema 'heiß' diskutiert wurde.

 

KGH-Spacer

Das war eine gaaaaanz knappe Kiste!


Innerhalb weniger Tage wurde aus der spontanen Idee – Die Speckknödelwappler wollen es nun doch wissen! - Wirklichkeit: Anmeldung, Organisation von Eintrittskarten für den Fan-Club und so manch' Anderes hinter den Kulissen waren schnellstens zu erledigen, damit sich die Original Holzhäuser Speckknödelwappler zum ersten Mal bei einem Männerballett-Turnier messen konnten. Aber die KGH wäre nicht die KGH, wenn das nicht geklappt hätte...


Und so tanzten und rockten sich unsere „Jungs“ am vergangenen Samstagabend in der ausverkauften Baunataler Rundsporthalle mit „American Sports“ vor einem grandiosen Bühnenbild (welches auf unserer kleinen DGH-Bühne leider keinen Platz fand) in die Herzen des begeisterten Publikums, Zugabe-Rufe inklusive. - Letztendlich lagen die gestarteten nordhessischen Teams an der Spitze nur wenige Punkte auseinander, so dass Spannung bis zum Schluss garantiert war. Das Endergebnis kann sich wirklich sehen lassen: beim ersten Turnier auf Anhieb Vize-Nordhessen-Meister sowie den Fairness-Preis (wegen des ausgebliebenen Protestes gegen nicht unumstrittene Regelauslegungen) gewonnen – wenn das kein Erfolg ist... Nicht nur der mitgereiste Fan-Club war hellauf begeistert und feierte die „Speckknödel“ frenetisch bis in die Nacht hinein.


Die KGH ist stolz auf das Männerballett, die Trainerinnen Christin Kördel und Stefanie Meyer sowie sämtliche Unterstützer und bedankt sich für dieses wunderschöne Erlebnis!

 
 
 
KGH-Spacer

ROMO-Fete am 04.03.2019

KGH-Spacer

Rosenmontagsumzug am 04.03.2019

KGH-Spacer

Der KGH-Nachwuchs war wieder einmal SPITZE!


Der letzte Sonntag in der Karnevalssession gehört in Holzhausen bekanntlich dem engagierten KGH-Nachwuchs, welcher auch in diesem Jahr die Zuschauer im prall gefüllten DGH in den Bann zog, begeisterte, verzauberte...
Gleich zu Beginn des bunten Programms gab es einen der Höhepunkte zu genießen: Seine Trolligkeit Prinz Yanic III. aus dem Hause Nolte/Rupp und Ihre Niedlichkeit Prinzessin Melina-Felice I. aus dem Hause Hertner tanzten sich als Prinzen-Tanzpaar (trainiert von Lisa Kroschewski und Felix Diehl) in die Herzen des Publikums. Bevor der neue Sitzungspräsident Mika Freudenstein seine Antrittsrede hielt, wurde Niklas Diehl als scheidender Zeremonienmeister verabschiedet und Emil Pawlik neu in dieses Amt eingeführt. Und schon ging es auch wieder rund auf der Bühne: Das 47. Kinder-Prinzenpaar hatte sich flugs in die hoheitlichen Gewänder geworfen und hielt – ganz routiniert – seine Antrittsrede, bevor es zusammen mit dem Kinder-Elferrat Platz nahm. Schwungvoll ging es mit dem Doppel-Mariechen (Christina Papadakis und Lotta Krug, trainiert von Hanna Pawlik und Antonia sowie Nadine Steinmetz) weiter. Der Sketch „Beim Essen spricht man nicht“ (Fabian und Marius Freudenstein, verantwortlich: Daniela Wilke) richtete sich an die Eltern, die ihren Kindern besser zuhören sollten. Ein neuer Stern am Mariechen-Himmel ist aufgegangen: Maya Krannich (trainiert von Kira Hilgenberg) brachte den Saal zum Toben! Die Jüngsten, die „Holzhäuser Küken“ (trainiert von Stella und Barbara Pawletta), entführten tänzerisch nach Südamerika, bevor das Tanzmariechen Leni Berger (trainiert von Karin Freitag) bezauberte. Die komplette Familie Schulz hatte sich bei „Otto finde ich gut“ neu eingekleidet; nur Otto kam dabei zu kurz... Die Kindergarde (trainiert von Franziska Gerhold, Melissa Umbach und Carolin Ranft) zeigte ihr Können, bevor es in die „Pause“ mit Bewegungsspielen und Griff in die große Schatzkiste „für alle anwesenden Kinder“ ging. Dass sie gar nicht brav sind, wie sie zunächst aussahen, zeigten die Juicy Kids (trainiert von Diana Rupp) mit „Scool on fire“. Das nächste bezaubernde Tanzmariechen (Hannah Neumann, trainiert von Franziska Gerhold und Anna Bätzing) wartete schon auf den Auftritt, bevor die „Holzhäuser Kids“ (verantwortlich: Prinzessin Julia I. und Selina Bosch) die Bühne eroberten. Vor dem großen Finale für alle Aktiven brachte die Juniorengarde (trainiert von Denise Kleinpeter und Lena Schaub) noch einmal ganz viel Schwung auf die DGH-Bretter. Mit den Holzhäuser Liedern ging dann schließlich auch dieser schöne Nachmittag zu Ende. Vielen Dank an Anja (von den POPcorns) für die tolle musikalische Begleitung.
Die KGH ist mega stolz auf íhren wunderbaren, begeisterten und engagierten Nachwuchs: Bitte macht unbedingt ganz genauso weiter!!!

 

Kinder- und Jugendkarneval am 03.03.2019

KGH-Spacer

Herrenabend am 28.02.2019

KGH-Spacer

54. Karneval am Hahn


Das kleine Dörfchen am Fuße des Hahns stand am letzten Februar-Wochenende mal wieder Kopf: Der 54. Karneval am Hahn wurde ausgiebig mit vielen lieben Gästen aus nah und fern gefeiert! Die Aktiven und alle Helfer (vor und hinter den Kulissen) gaben alles, um ein buntes, abwechslungsreiches Programm auf die Bühne zu bringen – und alle Mühen haben sich gelohnt: Seine Herrlichkeit Prinz Marc I., „Fliegender Marc bei den Speckknödelwapplern, Controller un Politiker vom Triesch un Niedenknipp“, und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Julia I., „Marketing- un Facebook-Chefin, KGH-Allrounderin für Tanzen un Klamauk us Holzhausen un Nitzbons“ durften sich über zwei unvergesslich schöne Abende im jeweils schon lange vorher ausverkauften Saal freuen. Neben dem offiziellen Programm gab es natürlich auch in diesem Jahr besondere Überraschungen, die ganz speziell für das Prinzenpaar erdacht und heimlich geprobt wurden: Am Samstag hieß es für Prinzessin Julia I. sogar zweimal „Taschentuch-Alarm“ - wie schön, wenn man so gute Freunde hat...

 

Fotos vom 22. und 23.02.2019

KGH-Spacer

IKN-Freundschaftstanzen am 26. und 27.01.19


Am letzten Januar-Wochenende war die Schauenburg-Halle in Hoof vollkommen im Rausch des karnevalistischen Tanzens:
Das alljährliche IKN-Freundschaftstanzen wurde wieder einmal mehr zelebriert!

Am Samstagsabend erfreuten Seine Herrlichkeit Prinz Marc I., „Fliegender Marc bei den Speckknödelwapplern, Controller un Politiker vom Triesch un Niedenknipp“, und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Julia I., „Marketing- un Facebook-Chefin, KGH-Allrounderin für Tanzen un Klamauk us Holzhausen un Nitzbons“ und ihr Gefolge:
die Juniorengarde mit ihrem Marschtanz (trainiert von Denise Kleinpeter und Lena Schaub), das Einzelmariechen Kira Hilgenberg (trainiert von Prinzessin Julia I. und Stephanie Krannich), die Senioren-Showtanzgruppe (trainiert von Selina Bosch und Stephanie Krannich) sowie das Senioren-Showmariechen Luna Leitl (trainiert von Celine Hertner).

Am Sonntag bezauberten (nicht nur!) „Seine Trolligkeit Prinz Yanic III. aus dem Hause Nolte/Rupp und Ihre Niedlichkeit Prinzessin Melina-Felice I. aus dem Hause Hertner sowie ihre Untertanen: die Kindergarde mit ihrem Marschtanz (trainiert von Carolin Ranft, Franziska Gerhold und Melissa Umbach), das Einzelmariechen Hannah Neumann (trainiert von Anna Bätzing und Franziska Gerhold) sowie das Doppel-Showmariechen Lotta Krug und Christina Papadakis (trainiert von Nadine und Antonia Steinmetz sowie Hanna Pawlik und Felica Gaipl). Die KGH bedankt sich herzlich bei allen Aktiven für ihren Einsatz und freut sich schon auf die nächsten Auftritte!

KGH-Spacer

Die KGH-Prinzenpaare - Seine Herrlichkeit Prinz Marc I., „Fliegender Marc bei den Speckknödelwapplern, Controller un Politiker vom Triesch un Niedenknipp“, und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Julia I., „Marketing- un Facebook-Chefin, KGH-Allrounderin für Tanzen un Klamauk us Holzhausen un Nitzbons“ - sowie „Seine Trolligkeit Prinz Yanic III. aus dem Hause Nolte/Rupp und Ihre Niedlichkeit Prinzessin Melina-Felice I. aus dem Hause Hertner – wünschen (zusammen mit den Vorständen und Aktiven der KGH) allen kleinen und großen Narren aus nah und fern eine wunderschöne, erfolgreiche und kunterbunte Session!

KGH-Spacer

Sessionseröffnung und Prinzenstraßen-Einweihung am 11.11.18


Bei strahlendem Sonnenschein wurde am 11.11.18 pünktlich um 11.11 Uhr im Dörfchen am Hahn die neue Session offiziell eröffnet und mit einer großen, bunten Truppe durch das 'Oberdorf' von Haus zu Haus gezogen, um zu schauen, wo sich die neuen Prinzenpaare versteckt hielten. Durch geschicktes Taktieren wurden die suchenden Narren zunächst mächtig in die Irre geführt, so dass der Jubel umso größer war, als – zunächst das Kinder-Prinzenpaar und dann die 'Großen' – aus der 'falschen' Haustür (nämlich der von guten Freunden) kamen.
Endlich ist es wieder soweit: Auch in Holzhausen am Hahn haben die Narren das Zepter in der Hand! Unter dem Motto "Jetzt feiern wir bis März, mit Leichtigkeit und Herz" regieren ab sofort das 49. KGH-Prinzenpaar - Seine Herrlichkeit Prinz Marc I., „Fliegender Marc bei den Speckknödelwapplern, Controller un Politiker vom Triesch un Niedenknipp“, und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Julia I., „Marketing- un Facebook-Chefin, KGH-Allrounderin für Tanzen un Klamauk us Holzhausen un Nitzbons“ - sowie das 47. KGH-Kinder-Prinzenpaar - „Seine Trolligkeit Prinz Yanic III. aus dem Hause Nolte/Rupp und Ihre Niedlichkeit Prinzessin Melina-Felice I. aus dem Hause Hertner – die Narren am Fuße des Hahns...


Die KGH-Narren freuen sich auf eine wunderschöne Session mit ihren neuen Herrscher-Paaren!

Ach ja: s' Trilliese (als Mutter der Prinzessin) weiß bekanntlich VIELES und „korrigiert notfalls auch hin und wieder mal die Realität“, wusste aber in DIESEM Fall vorher WIRKLICH nichts... ;-)

Quasi „auf halber Strecke“ zum DGH wurde zum wiederholten Mal die Straße „Im Triesch“ zur Prinzenstraße gekürt – natürlich inclusive Sektdusche und kleinem Umtrunk!
Zurück im DGH gab es zunächst eine allgemeine Stärkung vom reichlich gedeckten Buffet, bevor die Sessionsorden an die Vorstände, Trainer sowie sonstige „feste Größen“ verliehen wurden und das 'Prinzenpaar-Schild' in der „Ahnen-Galerie“ montiert wurde. Danach konnte dann bei einem kleinen karnevalistischen Programm sowie Kaffee und Kuchen wieder etwas entspannt werden.
Um 17.11 Uhr fand traditionell in der kleinen Dorfkirche die St. Martins-Andacht statt und im Anschluss der heiß geliebte Laternenumzug, bei welchem wieder jede Menge wunderschöne Laternen zu bewundern waren.
Im DGH wurden heiße Würstchen und Kartoffelsalat sowie verschiedene Kaltgetränke angeboten, womit es dann nahtlos zum gemütlichen Teil des Abends überging - ganz gemäß dem Vereinsmotto "Keiner Geht Heim"...


KGH-Spacer

Die Bilder vom Start in die Session 2018/2019

 
 
KGH-Spacer
KGH-Spacer

Mit uns können Sie reden!...


Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wollen Sie AKTIV im Verein mitmachen oder helfen? - Ihre Ansprechpartner/-innen in der Karnevalsgemeinschaft 1965 Holzhausen/Hahn e.V. sind:

Jugend- + Kinderkarneval:
Petra Witt-Degenhardt - 0151/675176?95

Tanzsport: Carolin Ranft - 0173/9964714

Büttenreden: Karin Hübler - 0163/1547761

Gesang/Musik: Jörg Gerhold - 05665/7231

Comedy: Karin Freitag - 0172/1356763

Weiberfastnacht: Sandra Wunsch - 0171/4363891

Herrenabend: Eckhard Maurer - 0172/5609121

Rosenmontagsumzug/Elferrat: Werner Schmidt - 05665/6496

KGH-Service: Norbert Stein - 0172/5678336

Fundus + Deko-Team: Heinz Trost - 0172/5354977

Veranstaltungstechnik: Bastian Ranft - 0172/5257995

Presse- + Öffentlichkeitsarbeit: Karin Hübler - 0163/1547761

Seniorenabteilung: Peter Ronge – O173/8702924

Kasse: Michael Pawlik - 0174/6131919

Verwaltung: Heidrun Egbers - 05665/95865

Programm: Horst Hübler - 0170/4586602

Präsident: Rainer Kilian - 0179/6661180

Förderkreis: Eckhard Maurer - 0172/5609121

oder über das Kontaktformular auf dieser Seite...

KGH-Spacer
Rainer KilianDer Fundus steht im festen Bau - darauf ein dreifach' rufen wir Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher, zu und heißen Sie beim "Karneval am Hahn" der "Karnevalsgemeinschaft 1965 (KGH) Holzhausen/Hahn e.V." herzlich willkommen!

Auf unserer Homepage stellen wir Ihnen unseren Verein vor und lassen Sie weltweit an unserem karnevalistischen Treiben teilhaben.
Wir möchten Sie mit heiteren und interessanten Beiträgen und Informationen, mit neuen und alten Geschichten, mit Spaß an der Freude und natürlich immer mit 'Gickelhahn Helau' erfreuen. Ich wünsche Ihnen im Namen aller KGH-Aktiven viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten.
Herzlich laden wir Sie auch zu einem Besuch unserer Veranstaltungen ein.
Die aktuellen Veranstaltungstermine erfahren Sie in unserem Terminkalender.

Närrische Grüße und ein
3-fach donnerndes 'Gickelhahn Helau' in die Welt
Ihr
Ihr Rainer Kilian, Präsident
KGH-Spacer

Wir haben noch viel vor:


Der Vorstand der KGH mit den Aktiven wird diesen Internetauftritt weiter ausbauen. An einer Intranet-Plattform für die interne Vereinsarbeit wird weiterhin gearbeitet.

Im internen Bereich sollen sich alle Aktiven einloggen können, um die ehrenamtlichen Tätigkeiten direkt bearbeiten zu können.

Die KGH verfolgt damit auch das Ziel, bei jungen Menschen die Bereitschaft zur Übernahme eines Ehrenamtes im Verein zu fördern.

Sie sind jetzt neugierig geworden? Sie haben Fragen oder möchten auch in unserem Team mitarbeiten?

Nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf!

AKTUELLES

22.12.19

22. Holzhäuser Weihnachtsmarkt
ab 11 Uhr - Gottesdienst in der Fundushalle, viele Aktivitäten und Angebote, mit Fackel- wanderung und Besuch des Weihnachtsmanns - alles rund um die KGH-Fundushalle, Pfingstweide 10a (an der Ampelkreuzung)

11. + 12.01.20

IKN-Freundschaftstanzen
Bilsteinhalle, Edermünde

19.01.20

KGH-Kartenvorverkauf
10.00 Uhr - DGH

Weitere Termine finden Sie hier...

Tablet / Smartphone Update

Aufgrund der aktuellen und fortbestehenden Trends der Tabletnutzung und Verwendung neuer Smartphones mit großen Touch-Displays, haben wir uns um bestmöglichen Komfort in der Nutzung bemüht.

Wir haben die Schriftgrößen angepasst, Kontraste erhöht sowie Navigation und Bildergalerien Touchscreen tauglich überarbeitet. Dies sorgt sowohl daheim am PC als auch unterwegs für besseren Bedien- und Lesekomfort.